HINTER DEM HORIZONT (10): Textauszug 3

Der Motorradfahrer (1)

Quelle: pixabay.com

Wie geht es wohl weiter nach dem Wortgefecht letzte Woche?

Da das Manuskript noch im Korrektorat liegt, bitte über Fehler hinweglesen!
Die Rechte am Text liegen allein bei mir!

***

„Warum ist Tavi nicht da?“

„Der hat seinen Job jetzt endgültig aufgegeben, ist eben doch schon ziemlich in die Jahre gekommen“, sagte Sahra.

Laura nickte, bedauerte den Entschluss ein wenig. Dann kam ihr ein anderer Gedanke. „Es ist Mai, da hat das Lehrjahr doch noch gar nicht angefangen.“ Sie drehte sich dem Neuen zu.

„Offiziell noch nicht, aber Gerd war so nett und hat mir den Job schon ein wenig früher gegeben.“

Laura deutete in Richtung der Yamaha. „Und du kommst auf dem Teil daher, weil …“, wollte sie ihn zum Reden bringen.

Er fuhr sich durch die Haare, wirkte erstmals ein wenig verlegen. „Weil ich zu spät dran war.“

„Erst zu spät und jetzt lässt du deinen Chef die ganze Arbeit machen. Ein sauberer Start ins Berufsleben.“

„Ich bin achtzehn. Was erwartest du von mir?“ Er breitete die Arme aus.

„Nicht viel, das möchte ich deiner Birne wirklich nicht zumuten, aber dass du deinen Job erledigst und dich dann von hier verziehst, das wäre nicht zu viel verlangt.“

Robin sah sie kurz an, sein Lächeln war schon längst verschwunden, er schien sich angegriffen zu fühlen. „Du bist ziemlich fies. Du kennst mich nicht und fährst mich gleich so an.“

Tatsächlich überkam sie kurzzeitig eine Welle von Erbarmen – aber eben nur kurz, denn sie war momentan ganz einfach feindlich eingestellt. Dieser Typ hier war nicht nur arrogant und total unsympathisch, sondern auch noch jemand dem Tiere, in diesem Fall Pferde, gänzlich egal waren.

„Weißt du, Robin, außer deinem Namen weiß ich eigentlich tatsächlich gar nichts von dir, aber was ich bislang von dir gesehen hab, passt mir gar nicht. Je schneller du also wieder verschwindest, desto besser.“ Damit drehte sie sich um und ging in Richtung Wohnhaus.

Mann, fühlte sie sich gut! Endlich hatte sie ihrem Ärger mal Luft machen können.

Wieder hörte sie Schritte hinter sich, ballte ihre Hände zu Fäusten, da sie bereits wusste wer es war. Umso überraschter war sie, als es nicht dieser komische Robin, sondern Sahra war, die dann auch schon an ihrer Seite auftauchte und neben ihr her lief.

„Wow. Dem hast du es aber gegeben.“

Laura sagte dazu nichts. Irgendwie fühlte sie sich nämlich jetzt ganz schön komisch. So ausgerastet war sie noch nie, schon gar nicht jemandem gegenüber, den sie praktisch betrachtet überhaupt nicht kannte. Die Zufriedenheit über einen endlichen Ausbruch ihrer Launen, schwand nun dem drückendem Gefühl des schlechten Gewissens. Laura versuchte der Zufriedenheit die Oberhand zu lassen.

Sahra und Laura umgab Schweigen, ziemlich drückend wie sie empfand.

„Wusstest du schon, dass ich dieses Wochenende auf Fortbildungskurs bin?“

„Was meinst du genau?“

„Ich bin auf einer Trainer-Fortbildung.“

Sie nickte. Laura wusste, dass ihre Freundin sich sehr für das Thema, die Methoden und die Praktizierung des Pferdetrainings interessierte und mittlerweile sogar eine berufliche Laufbahn in diese Richtung einschlug. „Das freut mich für dich.“

Der kleine Welpe sprang an Lauras Seite hoch, fühlte sich sichtlich benachteiligt. Laura lächelte, sah auf ihn herunter.

„Na, du? Eifersüchtig?“ Sahra kniete sich neben den Kleinen und strich ihm übers Fell. „Wundert mich schon gar nicht mehr, den hier zu sehen.“ Sie stand auf. „Ich fahre nach Hause. Wenn du willst kann ich den kleinen Ausreißer mitnehmen.“

„Das kommt mir ziemlich gelegen, dass …“

Sie wurde von Sahras Handy unterbrochen, welches klingelte.

***

Nächste Woche, am 02.07., folgt die Fortsetzung aus HINTER DEM HORIZONT. Würde mich freuen, wenn Ihr meinen Blog dann wieder besucht, um zu erfahren, wie es weitergeht!

ERSCHEINUNG: Juli 2016
Benachrichtigung am Veröffentlichungstag und sichern des Einführungspreises? Meldet Euch zu meinem Newsletter an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s