GREEN VALLEY SERIE: Barrel Racing, die Westernreitdisziplin

cowboy-1008101_1920

Und hier seht Ihr Benny beim Barrel Racing!
Nein, natürlich nicht wirklich er, aber so dürft Ihr es Euch vorstellen 🙂

Meine Green Valley Leser wissen, dass Benny relativ früh mit dem Barrel Racing angefangen hat und selbst auch an Turnieren teilnimmt. Und das mit seinen neunzehn – nun gut, mittlerweile zwanzig Jahren. Mit seinem Hengst Boyly Chance schneidet er dabei gar nicht so schlecht ab. Zudem hat er seine Schwester Bianka mit diesem höchst ansteckendem Reitsport infiziert.

Aber was ist Barrel Racing überhaupt?
Wörtlich übersetzt ist es ein „Fassrennen“. Und so ungefähr stimmt es auch. Es kann nur einer gewinnen: der Reiter samt Pferd oder die Tonnen/Fässer.
Gewonnen hat, wer am schnellsten alle drei Tonnen umrundet und stehen gelassen hat. Das hört sich so leicht an, allerdings ist es eine Kunst von Pferd und Reiter bei der Geschwindigkeit die Kurve zu kriegen und gleichzeitig weder zu nah ans Fass zu kommen, damit es nicht umfällt, noch zu weit von ihm entfernt zu sein, denn sonst geht wertvolle Zeit verloren.
Ein Barrel Race Platz ist folgendermaßen aufgebaut: Es besteht aus drei Fässern, eins rechts, eins links und eins weiter hinten in der Mitte. Die drei Fässer bilden ein Dreieck, welches nach hinten spitz verläuft.

Und weiter?
Um an solchen, oder überhaupt, Turnieren teilnehmen zu können, muss man in einem Verein Mitglied sein. Da gibt es in der Regel ein paar zur Auswahl.
Um Benny zu personalisieren: Er ist im NBHA (National Barrel Horse Association), in der Regionalgruppe Süd, da er in Bayern lebt und dort an Turnieren teilnimmt.
Der Verein ist ziemlich interessant, denn hin und wieder werden Turnierler fürs Ausland gesucht, besonders häufig ist Mexico dabei, zudem gibt es auch mal Vereinsbesprechungen.
Ich persönlich liebe Westernsportarten. Ich war zwar eine ganze Weile nicht mehr bei Turnieren, will das aber in Zukunft wieder ändern 😉

Und das erzähle ich Euch, weil …?
Natürlich. Ich berichte Euch darüber, damit Ihr Euch ein kleines Bild von dem machen könnt, was sich in meiner Serie so abspielt. Nicht jeder ist begeisterter Westernreiter, nicht jeder weiß, was Barrel Racing ist. Und da gerade diese Disziplin eine erhebliche Rolle spielt, hab ich es für Euch erläutert.
Deswegen gibt es heute diesen Blogpost, und weil die Serie um die Green Valley Ranch weitergeht. Jetzt kann ich es ja wohl sagen. Anfang März wird Band 7 ABGRÜNDE DER VERGANGENHEIT erscheinen und wahrscheinlich Mitte April Band 8 mit dem momentanen Titel ALTES UND NEUES, da bin ich mir allerdings noch nicht ganz schlüssig.
Wenn Ihr die Erscheinungen und den Einführungspreis des E-Books nicht verpassen wollt, meldet Euch zu meinem Newsletter an!

Woran ich derzeit arbeite
Momentan schreibe ich am achten Band, der siebte ist im Korrektorat. Ich hoffe, dass ich Euch noch viele abenteuerliche Stunden bereiten kann 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s