Recherche: Mia, die Detektivin

Wie manche vielleicht schon aus dem Trailer wissen, arbeitet Mia in einer Detektei – der Detektei Wolf, die sich in Berlin befindet.
Natürlich war das ein Knackpunkt, in dem ich mich nicht wirklich gut auskannte. Deshalb hab ich während den Recherchen zu diesem Berufsfeld nicht nur einmal gestaunt.

Zu Anfang sind erst einmal ein paar Anforderungen an die Bewerber gestellt, aber wo ist das nicht? Wie z.B. gute Auffassungsgabe, Aufmerksamkeit, Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt und die Verschwiegenheit über die Fälle.

Eine Ausbildung – beziehungsweise die Wege dorthin – sind gar nicht so anspruchsvoll, wie ich immer gedacht habe. Zudem dauert die Ausbildung an einer entsprechenden Einrichtung nicht einmal so lange – und das ist nur eine Möglichkeit, um in den Beruf einzusteigen. Die Inhalte einer solchen theoretischen Ausbildung bestehen aus Aufgaben, wie Observationen, verdeckte Ermittlungen, Aufdeckung von Betrug/Diebstahl und dergleichen, sowie Erkennung und Auswertung von Spuren, Befragung von Menschen und das dafür richtige Verhalten an den Tag zu legen, der Umgang mit Verteidigungswaffen, die effektive Zusammenarbeit mit Auftraggeber, Behörde und Polizei, sowie auch alle rechtlichen Regeln, die man beim Job auch einzuhalten hat.

Wenn man dann schließlich angekommen ist, wo ein ausgebildeter Detektiv hin möchte, wird man in Detekteien/Ermittlungsbüros, Sicherheits- und Wachdiensten, im Einzelhandel und Versicherungsunternehmen beschäftigt.
Wichtige Tätigkeiten sind das Auswerten und Überprüfen aller Neuigkeiten, sowie das Ermitteln von Personendaten, aber auch Beratung, Verwaltung und Organisation.
Natürlich stehen noch andere Perspektiven zur Verfügung, wie die der Weiterbildung in bestimmten Themengebieten, wo von der Online-Recherche bis hin zur Fotografie alles dabei ist. Aber auch Spezialisierungen – z.B. im Personenschutz – sind nicht ausgeschlossen, oder das Selbstständigmachen.
Alles in allem hat man in diesem Beruf viele Möglichkeiten, um immer wieder neue Herausforderungen zu finden.

Bezug auf MIA
Mia Brauner arbeitet gemeinsam mit ihrem Kollegen Mark Eichberger an einem Fall, wobei sie schnell spitz hat, dass Mark nicht nur irgendeiner der Detektive ist, sondern – wie Bernd Wolf, der Leiter der Detektei Wolf, immer so schön und voller Stolz betont – einer der Besten. Er besitzt eine Fähigkeit, die ihn zu einem besonderen Detektiven macht:)

ERSCHEINUNG: Sommer 2015
Genaues Veröffentlichungsdatum? Meldet Euch zu meinem Newsletter an.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s